Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Visa für Erwerbstätigkeit

Zwei Bauarbeiter auf einer Baustelle

Bauarbeiter, © colourbox

Artikel

Hier finden Sie das Antragsformular für ein Einreisevisum zum Zweck der Erwerbstätigkeit, der Arbeitsplatzsuche und des Au-Pair Aufenthalts, sowie sämtliche Antragsvoraussetzungen. Vorzugsweise sollte folgender Link https://videx-national.diplo.de zum Ausfüllen des Antragsformulars genutzt werden.

Visum zur Aufnahme einer Erwerbstätigkeit

Allgemeine Informationen

Unter bestimmten Bedingungen kann ausländischen Staatsangehörigen eine Arbeitserlaubnis und ein Visum zur Aufnahme einer Beschäftigung in Deutschland erteilt werden. Bitte beachten Sie den Link der Webseite „Arbeiten in Deutschland“, um zu überprüfen, welche Personen- oder Berufsgruppen eine Arbeitserlaubnis erhalten können:

Arbeitserlaubnis

Weitere Informationen hält die Webseite www.make-it-in-germany.com  bereit.

Da die Botschaft im Allgemeinen die endgültige Entscheidung über den Antrag nur nach vorheriger Beteiligung der für den zukünftigen Aufenthaltsort zuständigen Bundesagentur für Arbeit, sowie eventuell der Ausländerbehörde in Deutschland treffen kann, variiert die Bearbeitungsdauer. Die Bearbeitungsdauer beträgt mindestens sechs Wochen ab Eingang der vollständigen Antragsunterlagen.

Für die Aufnahme einer Beschäftigung in Deutschland erteilt die Deutsche Botschaft das sogenannte Nationale Visum (Kategorie D), welches im Regelfall eine dreimonatige Gültigkeit besitzt. Innerhalb des Gültigkeitszeitraums des Visums kann der Visuminhaber nach Deutschland reisen. Für diese Reise ist der Transit in anderen Schengenstaaten möglich. Nach Ankunft wendet sich der Visuminhaber sodann an die Ausländerbehörde seines neuen Aufenthaltsorts in Deutschland. Dort erhält dieser nach erneuter Überprüfung der Voraussetzungen den Aufenthaltstitel.

Bitte beachten Sie: Es besteht kein Anspruch auf die Erteilung eines Visums für die Aufnahme einer Beschäftigung in Deutschland. Die Deutsche Botschaft sowie die zuständige Ausländerbehörde in Deutschland evaluieren in jedem Einzelfall die vorgelegten Antragsunterlagen im Hinblick darauf, ob das Einreisevisum erteilt werden kann.

Erforderliche Antragsunterlagen

Für den Antrag legen Sie bitte folgende Unterlagen im Original mit je zwei Kopien vor:

  • Reisepass mit mind. dreimonatiger Gültigkeit über das geplante Abreisedatum aus Deutschland hinaus (Original, sowie zwei Kopien der Personaldatenseiten des Passes)
  • Vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular (zweifache Ausfertigung)
  • Erklärung nach § 54 Abs. 2 AufenthG
  • Zwei aktuelle biometrische Passfotos (3,5 x 4,5 cm, heller Hintergrund)
  • Arbeitsvertrag oder Brief des zukünftigen Arbeitsgebers, in welchem er die Anstellung bestätigt und welche eine möglichst genaue Beschreibung der zukünftigen Tätigkeit unter Angabe des zukünftigen monatlichen Einkommens enthält
  • Sofern es sich um einen Austausch von Mitarbeitern innerhalb einer Firma handelt: Brief des Arbeitsgebers, in welchem dieser die Zuteilung des Arbeitsnehmers an den deutschen Standort bestätigt.
  • Ausführlicher Lebenslauf über den beruflichen Werdegang in deutscher Sprache oder mit deutscher Übersetzung
  • Nachweise über die berufliche Qualifizierung: (Schul-/Universitäts-)Abschlusszeugnisse / Arbeitszeugnisse mit vereidigter deutscher Übersetzung. Bei ausländischen Abschlusszeugnissen: Nachweis über die Anerkennung in Deutschland (siehe hierzu www.recognition-in-germany.de). Im Falle einer ausländischen Berufsqualifizierung: Äquivalenzzertifikat (siehe hierzu www.bq-portal.de).
  • Sofern vorhanden: Zustimmung der Bundesagentur für Arbeit
  • Nachweis über die Reisekrankenversicherung (Mindestgültigkeit für die ersten drei Monate nach Einreise mit Mindestdeckung 30.000,-- EUR bzw. 50.000,-- USD. Vor Erteilung des Aufenthaltstitels durch die Ausländerbehörde ist bei dortiger Stelle der Nachweis einer ausreichenden Krankenversicherung für Deutschland nachzuweisen. Die Reisekrankenversicherung muss ab Einreise gültig sein.)

Bitte stellen Sie sicher, dass alle Antragsunterlagen vollständig eingereicht werden! Unvollständige Antragsunterlagen können zur Ablehnung des Visumantrags führen.

Um die Bearbeitungs- und Wartezeit zu verringern, bitten wir darum, dass Sie die Antragsunterlagen in drei Ausführungen vorlegen: 1. Ausführung im Original und die beiden weiteren in Kopie. Bitte stellen Sie die korrekte Reihenfolge aller Ausführungen sicher. Wir danken für Ihre Mithilfe!

Bitte beachten Sie zudem, dass je nach Einzelfall die Vorlage weiterer Dokumente erforderlich sein kann.

Gebühr

Die Gebühr für Visa der Kategorie D beträgt 75,-- EUR.

Die  Bezahlung erfolgt bei Antragstellung in AOA in bar, eine Zahlung mittels Barscheck oder Kreditkarte ist nicht möglich.

DVisum_Antrag_deutsch und Belehrung

Merkblatt: Visum zur Beschäftigung

Visum zur Arbeitsplatzsuche

Allgemeine Informationen

Dieses Visum ermöglicht es interessierten Fachkräften aus Drittstaaten, die einen Hochschulabschluss besitzen, für maximal sechs Monate zur Arbeitsplatzsuche nach Deutschland zu kommen, um vor Ort eine ihrer Qualifikation entsprechende Arbeit zu finden.

Allgemeine Informationen zur Fachkräftemigration finden Sie im Fachkräfteportal

www.make-it-in-germany.com

Erforderliche Antragsunterlagen

Für den Antrag legen Sie bitte folgende Unterlagen im Original mit je zwei Kopien vor:

  • Reisepass mit mind. dreimonatiger Gültigkeit über das geplante Abreisedatum aus Deutschland hinaus (Original, sowie zwei Kopien der Personaldatenseiten des Passes)
  • aktuelles biometrisches Passfoto (3,5 x 4,5 cm, heller Hintergrund)
  • Vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular
  • Erklärung gemäß § 54 Abs. 2 AufenthG
  • Lebenslauf über den beruflichen Werdegang, mit Zeugnissen, Diplomen o.Ä.
  • Deutscher Hochschulabschluss oder anerkannter ausländischer bzw. vergleichbaren Hochschulabschluss (die Anerkennung des Hochschulabschlusses kann unter folgendem Link geprüft werden: http://anabin.kmk.org/ )
  • Motivationsschreiben mit Angaben zur geplanten Arbeitsplatzsuche (Branche, Region, geplanter Aufenthaltsort/Unterkunft etc.)
  • Soweit bereits verfügbar: weitere Nachweise über Ihre Vorbereitung der Arbeitsplatzsuche, z.B. versandte Bewerbungen
  • Nachweis über die Sicherung des Lebensunterhalts (Sperrkonto mit mindestens 853,-- EUR monatlich für den Aufenthaltszeitraum, förmliche Verpflichtungserklärung etc.)
  • Nachweis über die Reisekrankenversicherung (Mindestgültigkeit für die ersten drei Monate nach Einreise mit Mindestdeckung 30.000,-- EUR bzw. 50.000,-- USD. Vor Erteilung des Aufenthaltstitels durch die Ausländerbehörde ist bei dortiger Stelle der Nachweis einer ausreichenden Krankenversicherung für Deutschland nachzuweisen. Die Reisekrankenversicherung muss ab Einreise gültig sein.)

Bitte stellen Sie sicher, dass alle Antragsunterlagen vollständig eingereicht werden! Unvollständige Antragsunterlagen können zur Ablehnung des Visumantrags führen.

Um die Bearbeitungs- und Wartezeit zu verringern, bitten wir darum, dass Sie die Antragsunterlagen in drei Ausführungen vorlegen: 1. Ausführung im Original und die beiden weiteren in Kopie. Bitte stellen Sie die korrekte Reihenfolge aller Ausführungen sicher. Wir danken für Ihre Mithilfe!

Bitte beachten Sie zudem, dass je nach Einzelfall die Vorlage weiterer Dokumente erforderlich sein kann.

Gebühr

Die Gebühr für Visa der Kategorie D beträgt 75,-- EUR. Die  Bezahlung erfolgt bei Antragstellung in AOA in bar, eine Zahlung mittels Barscheck oder Kreditkarte ist nicht möglich.

DVisum_Antrag_deutsch und Belehrung

Merkblatt_Arbeitsplatzsuche

Visum für Au-Pair

Allgemeine Informationen

Ein Visum zum Au-Pair Aufenthalt kann an Ausländer, die zum Zeitpunkt der Antragstellung maximal 26 Jahre alt sind und neben dem Kennenlernen der deutschen Kultur ihre Kenntnisse der deutschen Sprache vertiefen möchten, erteilt werden. Die Dauer des geplanten Aufenthalts muss mindestens sechs Monate betragen, darf jedoch zwölf Monate nicht überschreiten.

Da die Botschaft im Allgemeinen die endgültige Entscheidung über den Antrag nur nach vorheriger Beteiligung der für den zukünftigen Aufenthaltsort zuständigen Bundesagentur für Arbeit, sowie eventuell der Ausländerbehörde in Deutschland treffen kann, variiert die Bearbeitungsdauer. Sie beträgt mindestens sechs Wochen ab Eingang der vollständigen Antragsunterlagen.

Bei Au-pair Aufenthalten erteilt die Deutsche Botschaft das sogenannte Nationale Visum (Kategorie D), welches eine Gültigkeit von bis zu 12 Monaten besitzt. Innerhalb des Gültigkeitszeitraums des Visums kann der Visuminhaber nach Deutschland reisen. Für diese Reise ist der Transit in andere Schengenstaaten möglich. Nach Ankunft wendet sich der Visuminhaber sodann an die Ausländerbehörde seines neuen Aufenthaltsorts in Deutschland. Dort erhält dieser nach erneuter Überprüfung der Voraussetzungen den Aufenthaltstitel.

Bitte beachten Sie: Es besteht kein Anspruch auf die Erteilung eines Visums für den Au-Pair Aufenthalt in Deutschland. Die Deutsche Botschaft sowie die zuständige Bundesagentur für Arbeit und Ausländerbehörde in Deutschland evaluieren in jedem Einzelfall die vorgelegten Antragsunterlagen im Hinblick darauf, ob das Einreisevisum erteilt werden kann.

Erforderliche Antragsunterlagen

Für den Antrag legen Sie bitte folgende Unterlagen im Original mit je zwei Kopien vor:

  • Reisepass mit mind. dreimonatiger Gültigkeit über das geplante Abreisedatum aus Deutschland hinaus (Original, sowie zwei Kopien der Personaldatenseiten des Passes)
  • Vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular (zweifache Ausfertigung)
  • Erklärung nach § 54 Abs. 2 AufenthG
  • Zwei aktuelle biometrische Passfotos (3,5 x 4,5 cm, heller Hintergrund)
  • Wirksamer Au-Pair Vertrag nach dem Muster der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV)
  • Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse (zum Beispiel mittels Sprachzertifikat A1 des Europäischen Referenzrahmens oder durch ein persönliches Gespräch mit dem Konsularbeamten)
  • Motivationsschreiben
  • Nachweis über die Reisekrankenversicherung (Mindestgültigkeit für die ersten drei Monate nach Einreise mit Mindestdeckung 30.000,-- EUR bzw. 50.000,-- USD. Vor Erteilung des Aufenthaltstitels durch die Ausländerbehörde ist bei dortiger Stelle der Nachweis einer
  • ausreichenden Krankenversicherung für Deutschland nachzuweisen. Die Reisekrankenversicherung muss ab Einreise gültig sein.)

Bitte stellen Sie sicher, dass alle Antragsunterlagen vollständig eingereicht werden! Unvollständige Antragsunterlagen können zur Ablehnung des Visumantrags führen.

Um die Bearbeitungs- und Wartezeit zu verringern, bitten wir darum, dass Sie die Antragsunterlagen in drei Ausführungen vorlegen: 1. Ausführung im Original und die beiden weiteren in Kopie. Bitte stellen Sie die korrekte Reihenfolge aller Ausführungen sicher. Wir danken für Ihre Mithilfe!

Bitte beachten Sie zudem, dass in gesondert gelagerten Einzelfällen die Vorlage weiterer Dokumente erforderlich sein kann.

Gebühr

Die Gebühr für Visa der Kategorie D beträgt 75,-- EUR. Die  Bezahlung erfolgt bei Antragstellung in AOA in bar, eine Zahlung mittels Barscheck oder Kreditkarte ist nicht möglich.

DVisum_Antrag_deutsch und Belehrung

D Visum Au-Pair


nach oben