Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Die einzelnen Arbeitsbereiche der Botschaft

Artikel

Hier finden Sie Ansprechpartner und Informationen zu den einzelnen Arbeitsbereiche der Botschaft


Politik

Beim Besuch der Bundeskanzlerin in Luanda 2011 vereinbarte sie mit Staatspräsident Dos Santos den Aufbau einer "umfassenden Partnerschaft" zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Angola. Diese "umfassende Partnerschaft" mit Leben zu füllen, ist die wichtigste Aufgabe der Botschaft.

Dies gilt besonders für den Politischen Bereich. Die Bilateralen Beziehungen zwischen Angola und Deutschland sind sehr gut. Es gibt häufig hochrangige Besuche zwischen beiden Ländern, die die Botschaft vorbereiten muss. Ferner gehört es zu den Aufgaben der Botschaft, regelmäßigen Kontakt zu Vertretern der angolanischen Regierung zu halten. Sie erläutert den angolanischen Gesprächspartnern die politische Situation in der Bundesrepublik und die deutsche Außenpolitik. Weitere Aufgabe der Botschaft ist es, die deutsche Regierung umfassend über die angolanische Innen- und Außenpolitik zu informieren.

Die Botschaft bereitet ferner die Sitzungen der deutsch-angolanischen Bilateralen Kommission vor, die im Rahmen der „umfassenden Partnerschaft“ zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Angola alle zwei Jahre tagt. Die letzte Sitzung der Bilateralen Kommission fand im April 2016 in Luanda statt.

Zuständigkeit : Botschafter Rainer Müller



Wirtschaft

Die Botschaft unterstützt die deutsche Wirtschaft in Angola und fördert die deutsch-angolanischen Wirtschaftsbeziehungen. Sie unterrichtet die deutsche Regierung über alle Fragen, die die Wirtschaft, die Finanzen, den Handel, die Landwirtschaft und die Wissenschaft in Angola betreffen. Sie bereitet ferner die Sitzungen der lokalen deutsch-angolanischen Wirtschaftsgruppe vor. Dabei handelt es sich um regelmäßige Treffen zwischen Vertretern der Botschaft, der in Angola ansässigen deutschen Wirtschaft und der angolanischen Regierung.

Zuständigkeit : Dr. Marco Mattheis, Ständiger Vertreter des Botschafters


 

 

Menschenrechtsfragen

Deutschland und die Europäische Union setzen sich weltweit aktiv für den Schutz von Menschenrechten ein. Die Botschaft pflegt den Kontakt zu Menschenrechtsverteidigern und ist Anlaufstelle bei allen Fragen rund um Menschenrechte.

Zuständigkeit : Dr. Marco Mattheis, Ständiger Vertreter des Botschafters


Visa und konsularische Angelegenheiten

Die Botschaft bietet Deutschen in Angola und Angolanern mit Deutschlandbezug Rat und Unterstützung in konsularischen Angelegenheiten. Sie erteilt ferner Visa für Aufenthalte in Deutschland.

Ausführliche Informationen zu diesem Themenkreis finden Sie auf der Seite Servicespektrum Konsularhilfe.

Zuständigkeit : Botschafter Rainer Müller + Lennart Eisenträger


Kultur

Die Botschaft koordiniert in enger Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut die deutsche auswärtige Kulturpolitik in Angola, fördert die deutsche Sprache und unterstützt, sowie organisiert selbst kulturelle Aktivitäten mit Deutschlandbezug.

Zuständigkeit: Dr. Marco Mattheis, Ständiger Vertreter des Botschafters


Presse

Die Botschaft beobachtet und analysiert die angolanischen Medien, pflegt den Kontakt zu Journalisten und vermittelt Informationen über deutschlandbezogene Themen.

Zuständigkeit : Dr. Marco Mattheis, Ständiger Vertreter des Botschafters


Verwaltung

Das reibungslose Funktionieren der Botschaft setzt eine effiziente und moderne Verwaltung voraus. Dazu gehören Personalverwaltung und Personalfürsorge, Materialbeschaffung, Sicherheitsfragen, Fernmeldedienst, Kurier, Zahlstelle und Registratur, aber auch die Pflege und Unterhaltung der Liegenschaften.

Zuständigkeit : Anke Franzky, Kanzlerin


Militär

Der Militärattachéstab bei der Deutschen Botschaft in Luanda vertritt die militärpolitischen, militärischen, wehrtechnischen und rüstungswirtschaftlichen Interessen der Bundesrepublik Deutschland in Angola (sowie mit Nebenakkreditierung in Mosambik und Sambia).

Er repräsentiert im Rahmen des Auswärtigen Dienstes das Bundesministerium der Verteidigung gegenüber der Regierung des Gastlandes, analysiert und bewertet die Militärpolitik und die Lage der Streitkräfte seines Zuständigkeitsbereiches und leistet als Teil der Botschaft einen entsprechenden Beitrag für Entscheidungen der Bundesregierung. Der Militärattachéstab fördert die Zusammenarbeit zwischen den Streitkräften beider Staaten.

Verteidigungsattaché: Kapitän zur See Thomas Burchert

Büroleiter: Stabsfeldwebel Arkadiusz Kraszewski


Verwandte Inhalte

nach oben